Zink-Nickel

Perfektion im Korrosionsschutz
Mit dem Zink-Nickel-Verfahren fordert Verzinkerij Twente BV das thermische Zink heraus. Zink-Nickel bietet alle Vorteile des elektrolytischen Prozesses, aber bereits bei minimaler Schichtdicke auch die gleiche Korrosionsbeständigkeit wie ein feuerverzinktes Produkt. Daher ist Zink-Nickel umweltfreundlicher als thermisches Zink und verleiht allen behandelten Produkten sofort einen Mehrwert.

Mit einer Schichtdicke von 6 µm bietet Zink-Nickel Ihrem Produkt mindestens 720 Stunden Korrosionsschutz in einem international standardisierten Salzsprühtest (NSS). Ein feuerverzinktes Produkt kann diesen Schutz nur bei einer Schichtdicke von 80-90 µm bieten, was enorme Nachteile hinsichtlich der Abmessungen und der Nachbearbeitung hat. Die zusätzlichen Vorteile des Kaltprozesses, die dünne Schicht und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten machen Zink-Nickel für alle Ihre Produkte geeignet.

In Zink-Nickel ist auch Zink der Hauptbestandteil, nämlich etwa 85%. Die anderen 15% sind Nickel. Diese fortschrittliche Zink-Nickel-Legierung ist bis zu dreimal härter als Zink und daher beständiger. Dies ist ein sehr wichtiges Merkmal bei den Montagetechniken. Auch für extreme Bedingungen eignet sich Zink-Nickel besonders gut. Denken Sie an das salzige Meer, winterliche Straßen und große Temperaturschwankungen.

Ein zusätzlicher Vorteil gegenüber heißem Tauchzink ist, dass etwa 15% weniger Material erforderlich sind, um denselben Korrosionsschutz zu bieten. Dies macht es relativ umweltfreundlich.
Fakten zu unserem Zink-Nickel-Prozess
  • Erfüllt die Richtlinien für die Automobilindustrie
  • ​Kann ohne Probleme gebogen werden
  • Schichtdicken von 3-15 µm sind m&